Jobs

Teamverstärker gesucht

Festangestellte im Bereich Service/Rezeption
in Voll-/und Teilzeit mit unbefristetem Vertrag

  • Bist Du für die Gastronomie geboren?
  • Hast Du ein echtes Lächeln zu verschenken?
  • Organisierst Du gerne und behälst auch in stressigen Situationen den Überblick?

Dann bist Du in unserem Team genau richtig.

Wir bieten Dir:

  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Ausreichend Urlaubstage um Dich zu erholen
  • Nette Kollegen und Chefs, die immer ein offenes Ohr haben
  • Abwechslungsreiche Arbeit
  • Festanstellung
  • Flexible Arbeitszeiten

Bei Interesse erwarten wir Deinen Anruf Tel. 09371/650400 oder eine Kurzbewerbung an info@hotel-rosenbusch.de.

Wir freuen uns auf Dich!

 

Auszubildende/r zum Hotelkaufmann/-frau

Wir starten in ein neues Abenteuer. Welches da heißt „WIR BILDEN AUS“.

Das offizielle OKAY haben wir in diesen Tagen von der IHK erhalten.

Wir möchten keine klassische Stellenanzeige schalten.
Wir bewerben uns hiermit um unseren Auszubildenden.

Warum möchten wir Dich ausbilden?
Wir denken, dass wir jungen Leuten den Spass an diesem Beruf näher bringen können.
Er beinhaltet nicht nur stupides „Teller-weg-tragen“, sondern ist ein anspruchsvoller Beruf für kluge Köpfe. Der Gast liebt es von intelligenten Leuten den Service-Gedanken vorgelebt zu bekommen. Begeistere ihn!

Du weißt nicht wie Du andere Menschen begeistern kannst? Wir lernen Dir das nötige Handwerkszeug. Das Stärkste davon besitzt Du schon. Dein Lächeln.

Du denkst gerade „das hört sich ja ganz gut an, aber Du kennst auch die Schattenseiten des Berufs und das ist nichts für Dich“?

 

Einigen negativen Thesen möchten wir hiermit den Wind aus den Segeln nehmen:

These 1

  • „Wer nichts wird, wird WIRT“

Also spätestens nach zehn Jahren in der Gastronomie können wir behaupten:
Wer Wirt ist und damit sein Geld verdient, wer zufriedene Mitarbeiter und Gäste hat, der hat schon ziemlich viel richtig gemacht. Der ist definitiv nicht auf den Kopf gefallen. Sonst gäbe es diesen Wirt nicht mehr oder zumindestens wäre er auf dem absteigenden Ast.

These 2

  • „Immer dann arbeiten wenn andere frei haben“

Okay, man hat auch Dienst am Wochenende. Aber ein guter Arbeitgeber nimmt auf die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter Rücksicht und nutzt sie nicht aus. Abwechslung ist das Zauberwort. Wir zum Beispiel haben eine Wunschliste, in der jeder seine Wunsch-Urlaubstage eintragen kann. Am Abend wechseln sich die Mitarbeiter mit Schlussdiensten ab und Urlaubssperre haben wir maximal in einem Monat im Jahr.

These 3

  • „Kein Weihnachten und Silvester mehr bei der Familie“

Gute Neuigkeiten. Weihnachten haben wir an Heilig Abend geschlossen und nur am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag geöffnet. Und keiner von uns arbeitet an diesen Tagen 24 Std. 😉 An Silvester haben wir geschlossen und meist im Anschluss einen kurzen Betriebsurlaub.

These 4

  • „Menschen nur bedienen, das ist doch nicht erfüllend“

Oh das kann sogar sehr erfüllend sein! Ich weiß wovon ich rede. Ich habe einen klassischen kaufmännischen Job erlernt. Wie gerne hätte ich in den ersten Lehrjahren mehr Verantwortung oder eine Möglichkeit mich mehr zu entfalten gehabt. Ablage, Kopieren, Postdienst waren mein Alltag und die nächste Mittagspause sooo weit entfernt. Seitdem ich in der Gastronomie arbeite fühle ich mich am Ende des Tages erfüllt. Ich bekomme direktes Feedback vom Gast. Und glaubt mir, zufriedene Gäste sparen nicht am Lob und Trinkgeld und bei uns wird sowieso nicht nur „bedient“ – wir verlangen mehr von Dir.

These 5

  • „Der Beruf ist nicht wandelbar. Vielleicht möchte ich nach der Ausbildung einen anderen Weg weitergehen?“

Sich neu erfinden – den gelernten Beruf neu interpretieren? In kaum einem anderen Beruf sind diese Wandlungen so einfach und schnell zu vollziehen.
Ich kann in jedem Land, Stadt, Kontinent arbeiten.
Ich möchte eine neue Sprache lernen? Let´s do it.
Ich möchte nicht mehr „nur“ den Service machen. In vielen größeren Hotels kann man mit oder ohne Weiterbildungen auch in anderen Abteilungen wie Marketing, Buchhaltung, Bankett arbeiten oder wechseln. Eventplanung oder Organisationsmanagement wären auch interessante mögliche Bereiche. Vielleicht ist nach der Ausbildung auch eine verwandte Branche wie der Tourismus interessant?

Gerade in unserem kleinen Hotel mit Restaurant sind wir auch nicht nur Koch, Servicedame, Zimmermädchen. Wir alle sind Allrounder. Heute machen wir dies, morgen jenes. Wir erfinden uns jeden Tag neu. Lernen jeden Tag dazu und mit jedem Fehler werden wir besser. Wir bieten Weinschulungen, Teamsitzungen usw. Wir brauchen Mitarbeiter die mitdenken und uns Anregungen geben.

 

Was kannst Du von uns erwarten:

  • unser Ziel ist es, Dich optimal für die Prüfung vorzubereiten. Nicht nur kurz vor knapp. Sondern stetig und regelmässig Dein Wissen zu erweitern und zu prüfen,
  • wir möchten Dich stärken wo Deine Schwächen sind und Deine Eigenverantwortung ausbauen,
  • Dir praktische Dinge zeigen, die in keinem Buch stehen,
  • Dich lernen in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren,
  • möchten Dir beibringen wie Schlagfertigkeit und Small Talk richtig funktioniert,
  • Dein Selbstbewusstsein aufbauen,
  • Dir den Start ins Berufsleben so angenehm wie möglich zu machen, in einem familiären Team, das sich versteht, gegenseitiges Verständnis hat und in dem Vertrauen eine große Rolle spielt.

 

Unser Wunsch-Azubi:

  • ist zuverlässig
  • gibt nicht so schnell auf,
  • lässt sich auch mal was sagen,
  • ist neugierig,
  • hat auf diese Bewerbung gewartet und fühlt sich gerade angesprochen. 😉

Bei Interesse erwarten wir Deine Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf an info@hotel-rosenbusch.de, z. Hd. Nicole Stich

Wir freuen uns auf Dich!